Führungen – Reisen durch Zeiten und Lebenswelten

Archäologische Funde geben einen Einblick in das Leben der Menschen vergangener Zeiten. Jeweils ein spannendes Thema steht im Mittelpunkt der monatlich stattfindenden Sonderführungen und laden zu einer Zeitreise durch die Geschichte Brandenburgs ein.

Termin: jeden letzten Sonntag im Monat (außer an Feiertagen)
Uhrzeit: 15.00 Uhr (Dauer i. d. R. 1 h)
Eintritt: regulärer Museumseintritt, keine Führungsgebühr



Begleitprogramm zur Sonderausstellung Gebrannte Erde

Führungen
regulärer Museumseintritt, keine Führungsgebühr


Di, 17.01.2017, 15:30 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung und das Paulikloster:
"Die Vielfalt der Formen – Zierrat und Technik des mittelalterlichen Backsteinbaus "
Dirk Schumann, Kunsthistoriker und Bauarchäologe, Berlin


Die Herstellung einheitlicher Backsteinformate machte schließlich aufwendige Gestaltungen und Dekorationen in diesem Material möglich. Bereits im alten Babylon wurden aufwendige Ziegelreliefs geformt und verschiendenfarbig glasiert.
Mit der Verbreitung der Backsteintechnik aus dem oberitalienischen Raum in ganz Nordeutschland, verbreiten sich auch verschiedene italienische Gestaltungsformen dieses Baumaterials.
In der Mark Brandenburg wird diese Technik weiterentwickelt und erreicht beim Bau der Klöster Lehnin und Chorin erste Höhepunkte.
Die Führung konzentriert sich auf diese und verfolgt innerhalb der Ausstellung die weitere Entwicklung von Backsteingestaltungen und dem Ziegeldekor in der Mark und schaut auf entsprechende Beispiele am Bau des Pauliklosters.
Eintritt: regulärer Museumseintritt

Mi, 08.02.2017, 14:00 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung:
 „Ziegeleien in der Mark Brandenburg im 19. Jahrhundert“
Karl-Heinz Graffenberger, Pausin

Do, 09.02.2017, 15:00 – 16:30 Uhr

Führung durch die Stadt Brandenburg: „Backsteinbau in den mittelalterlicheren Stadtkernen“
Marcus Cante, Kunsthistoriker, BLDAM
Dirk Schumann, Kunsthistoriker und Bauarchäologe, Berlin
Treffpunkt: Foyer Archäologisches Landesmuseum Brandenburg

Di, 21.02.2017, 11.00 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung und das Paulikloster: "Mittelalterlicher Backsteinbau"
Marcus Cante, Kunsthistoriker, BLDAM

  • Suchen

    Suchen

    Suchen & Finden  
     
  • Anfahrt

    Anfahrt

    Mit dem Auto erreichen Sie das Paulikloster via A2, B1 und B101. Besucher, die mit der Deutschen Bahn anreisen, nutzen den RegionalExpress der Linie 1.

     

    Download: Anfahrtsplan (PDF)

  • admin