Anthropologie-Workshop „Ein wahrer Knochenjob“

Menschliche Skelette sind eine wertvolle Quelle, um Informationen über das Leben Verstorbener zu gewinnen.

Anthropologen gelingt es mit medizinischer Sachkenntnis, modernster Technik und geschultem Blick den sterblichen Überresten ihre Geschichte(n) zu entlocken.In diesem Workshop des Archäologischen Landesmuseums vermittelt die Anthropologin Dr. Bettina Jungklaus Einblicke in ihre Arbeitswelt. Neben einem Grundkurs zur Anatomie des menschlichen Körpers, erfahren die Workshop-Teilnehmer welche Spuren Krankheiten, Verletzungen und Mangelerscheinungen am Knochengerüst hinterlassen. Im Anschluss können die Teilnehmer ihre neugewonnenen Kenntnisse bei ersten Bestimmungen am menschlichen Skelett anwenden.

Kosten: 120 € / Gruppe
Ein Workshop geeignet für SchülerInnen ab Klasse 5.
Dauer des Workshops: ca. 2 Stunden.

Fragen oder Buchungen unter: Telefon: (03381) 4104112/13 oder info@landesmuseum-brandenburgsäödfkl2_AA.de

Anthropologie-Ralley – Quiz Download als PDF


Ferien im Museum

In den Ferien gibt es für Kinder verschiedener Altersklassen wechselnde Angebote. Neben den spannenden Kinderführungen werden Workshops mit verschiedenen Themenschwerpunkten angeboten. Dabei werden die Teilnehmer von Experten betreut, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Arbeitsmaterial und ein kleines Mittagessen werden vom Archäologischen Landesmuseum Brandenburg organisiert, Neugierde und Kreativität bringen die Ferienkinder mit.

Beginn der Workshops ist jeweils um 10 Uhr, das Ende ist um 14 Uhr.
Von 12:00 bis 12:45 erholen sich die Kinder bei einer Mittagspause.
Die Workshops sind geeignet für Kinder von 9-13 Jahren.

Neue Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

Uhrzeit: jeweils 10-14 Uhr, Mittagessen gegen 12 Uhr
Kosten: 15,00 pro Tag (inkl. Material und Mittagessen)


Da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt ist, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung. Telefon: 03381/410 4112


Museobilbox - Mit Luisa und Opa auf Entdeckungsreise im Archäologischen Museum

„MuseobilBOX – Mit Luisa und Opa auf Entdeckungsreise im Archäologischen Museum“ ist ein kostenloses Freizeitangebot, das sich vor allem an Grund- und Vorschüler richtet. Mit detektivischem Gespür, dem Schlüssel für sonst verschlossene Türen und Bastelmaterial im Gepäck ergründen wir spannende Fragen rund ums Museum:

Was ist ein Museum?
Was macht eigentlich ein Archäologe, ein Sammlungspfleger, ein Restaurator?
Was aus meinem Leben sollte in einem Museum für die Menschen in der Zukunft aufbewahrt und präsentiert werden?

Dabei lernen wir Luisa und ihren Opa kennen, die mit uns einen Blick hinter die Kulissen werfen. Am Ende der Veranstaltungsreihe gestalten wir als Museumsexperten unsere eigene kleine Ausstellung für die Menschen von morgen. Die Präsentation der MuseobilBOXen der Ev. Kita St. Gotthardt findet am 7. April um 15.00 Uhr im Vortragsraum statt.

Website der Museobilbox

Website des Bundesverbandes Museumspädagogik e.V.