Sonderausstellungen

Neben seiner faszinierenden Dauerausstellung zeigt das Archäologische Landesmuseum Brandenburg ständig wechselnde Sonderausstellungen.

Sowohl nationale und internationale Sonder- und Wanderausstellungen als auch im eigenen Haus konzipierte Ausstellungsprojekte werden der Öffentlichkeit präsentiert. Hochwertig produziert und anschaulich gestaltet legen die Sonderausstellungen ihren Fokus auf ausgewählte kulturhistorische-archäologische Themen, denen sich der Besucher vertiefend annähern kann.

 


Archaeomusica

The Sounds and Music of Ancient Europe 40.000 Jahre Musikgeschichte Europas Eine multimediale Wanderausstellung mit musikalischen Darbietungen.

18. Januar – 27. Mai 2018

Seit ihrem Auftakt im Jahr 2016 begeisterte die Sonderschau Archæomusica, von dem European Music Archaeology Project (EMAP) entwickelt, mittlerweile Besucher in vier europäischen Metropolen. Fünfter und letzter Ausstellungsstandort – und einziger in Deutschland – ist vom 18. Januar bis zum 27. Mai 2018 das Archäologische Landesmuseum Brandenburg in Brandenburg an der Havel. Die Archæomusica präsentiert Instrumente aus 40.000 Jahren europäischer Musikgeschichte in einer bisher einzigartigen Zusammenstellung. Die Sonderausstellung lässt hierbei längst vergangene Klangwelten wieder ertönen und lädt ein, einstige Lebens- und Glaubenswelten aus einem musikalischen Blickwinkel zu betrachten. Den Besucher erwarten hochqualitative, spielbare Rekonstruktionen. Alle Exponate wurden nach Möglichkeit aus demselben Material und mit den ursprünglichen Techniken gefertigt wie ihre originalen Vorbilder. Den Besuchern ist es sogar möglich, einigen dieser Stücke näher zu kommen als es gewöhnlich in Ausstellungen üblich ist: Ausgewählte Repliken dürfen berührt und ausprobiert werden. Im Rahmen von Sonderführungen und Veranstaltungen werden einige dieser Exponate auch gespielt und verzaubern mit fremden Klängen und Melodien. Als moderne und partizipative Ausstellung gehören zur Archæomusica zudem zahlreiche Medien-, Hands-on- und Soundstationen sowie ein als Hörbuch konzipierter Audio Guide. Alle Medienstationen und Audio Guides enthalten wissenswerte Hintergrundinformationen zur Herstellung, Spielweise und Klangwelt der ausgestellten Instrumente und ermöglichen es den Besuchern, sich vertiefend mit der Ausstellungsthematik zu befassen.

 

mehr Informationen

 

Archiv

Die folgende Liste gibt einen Überblick über die weiter zurückliegenden Sonderschauen.

1997
Nicht nur Sand und Scherben

1999 – 2001
Bodendenkmalpflege

1999
Die Brandenburg

2000
terra archaeologica

2000 Umwelt und Mensch

2001
Weites Feld

2004 – 2008
Licht und Schatten

2004
Vom Hacksilber zum Golddollar

2005
Spitze des Eisbergs

2009
Lettlands viele Völker

2010
Ackern – Flößen – Jagen

2011
OPAL

2012
1636 – Ihre letzte Schlacht

2012
Schätze des Mittelalters

2012
Jahrhundertausstellung – 100 Dinge aus 100 Museen erzählen Geschichten aus 100 Jahren

2013
Sagenhafte Steinkreuz

2015
Zeugen der VergangenheitNeu ist nur das Wort – Globalisierung bei Nutzpflanzen von der Vorgeschichte bis in die Neuzeit (BUGA Begleitausstellung)

2016
Krieg und Frieden – Waldlager der Roten Armee in Brandenburg 1945

2016
Gebrannte Erde. Neun Jahrhunderte Backstein in Brandenburg und Berlin