Archäomediale & Cinarchea – Internationales Archäologie-Film-Medien-Festival

11. – 15. Oktober 2017

Im Paulikloster präsentiert die Archäomediale & Cinarchea vom 11. bis 15. Oktober 2017 zum dritten Mal an fünf aufeinanderfolgenden Tagen nationale und internationale Produktionen. Die Bandbreite der Themen reicht dabei von DNA-Untersuchungen geborgener Knochen über neu entdeckte spektakuläre Funde bis hin zu experimentellen Ansätzen. Das Festival deckt mit seinem Wettbewerb die ganze Vielfalt filmischer Genres ab. So finden sich neben Dokumentar- auch Animations- und Spielfilme im Programm.

Darüber hinaus öffnet sich das Festival auch in diesem Jahr wieder außerfilmischen Formaten. Neben der seit 2015 etablierten Sparte musealer Apps kommen in diesem Jahr gerenderte Welten und 3D Animationen als neuer Themenbereich hinzu. Abgerundet wird die Archäomediale & Cinarchea durch stattfindende wissenschaftliche Vorträge zum Thema Film/Medien und Wissenschaft, einem Werkstattgespräch sowie einer parallel im Kreuzgang stattfindenden Fotoausstellung.


Ansprechpartner

Gregor Greve (Festivalleitung)
E-Mail: archaeomediale@landesmuseum-brandenburgsäödfkl2_AA.de

Helga Filip (Programm und Anmeldung)
Tel. +49 (0) 431 - 88 00 49 41, Mobil +49 (0) 157 03 01 02 31

Allgemeine Informationen
Tel. +49 (0)3381 - 41 0 41 12


Programm 2013

Das ausführliche Programm 2013 kann gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 3,- € beim Archäologischen Landesmuseum Brandenburg bestellt werden.