FOCUS

FOCUS ist interdisziplinäres Forum und nachhaltige Kommunikations- und Fortbildungsplattform für Fachpublikum aus dem Museums- und Ausstellungsbereich. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung und Lehre, Entscheiderinnen und Entscheider aus Museen, junge Kolleginnen und Kollegen sowie Dienstleister aus der Museums- und Ausstellungsbranche.

Die erste FOCUS-Veranstaltung fand im März 2014 statt und war ein voller Erfolg: Rund 250 namhafte nationale und internationale Ausstellungsgestalter, Medienentwickler, Designer, Szenografen und Kulturvermittler kamen zum Thema "Neue Medien in Museen und Ausstellungen" ins Paulikloster. Im März 2015 wurde das Format unter dem Thema "Menschen . Machen . Museum." und April 2016 mit dem Thema "Ausstellungen zwischen Technik und Inszenierung" erfolgreich fortgeführt.

Veranstaltungsort ist das beeindruckende, über 700 Jahre alte Paulikloster in Brandenburg an der Havel, in dem sich das Archäologische Landesmuseum seit 2008 befindet. Die Dauerausstellung präsentiert mit etwa 10.000 ausgewählten Exponaten einen faszinierenden Überblick der über 130.000-jährigen Kulturgeschichte des Landes Brandenburg.

www.focus-museum.de


FOCUS 2018: Change Management im Museum

25. – 27. April 2018

Fachtagung zu: Projektmanagement . Design Thinking . Finanzierung . Vermittlung . Social Media . Neue Betriebs- und Geschäftsmodelle

Vom 25. bis 27. April 2018 treffen sich im Paulikloster in Brandenburg an der Havel wieder zahlreiche Akteure aus der Museums- und Ausstellungsszene zur Museumsfachveranstaltung FOCUS, die sich in diesem Jahr dem Thema "Change Management" widmet. Unsere Welt verändert sich rasant. Dabei spielt nicht nur die voranschreitende Digitalisierung eine entscheidende Rolle. Museen und Kultureinrichtungen sind in vielen Bereichen von Veränderungsprozessen betroffen: strategisches Management, Experimente mit Vermittlungsformaten oder das Erschließen alternativer Finanzierungsquellen sind nur einige neue Wege. Museen als Spiegel der Gesellschaft müssen auf Veränderungen vorbereitet sein, damit sie ihre Kernaufgaben auch in Zukunft erfüllen können. Dennoch ruft diese Entwicklung Unbehagen und Unsicherheit hervor. Wie kann man Veränderung also planen und sie gezielt managen? Wie können Museen lernen, sich auf den Wandel vorzubereiten und welche Fähigkeiten müssen sie dafür heute schon entwickeln? Mit diesen Kernfragen startet FOCUS in die nächste Runde und bietet viel Raum für Diskussion und Lösungsfindung für alle Museums- und Ausstellungsmacher. Begleitend zur Fachtagung gibt es einen Ausstellerbereich mit Fachunternehmen, die ihre neuesten Entwicklungen und Projekte vorstellen. Damit bietet FOCUS wieder ein lebendiges Forum, um museumsrelevante Themen aus verschiedenen Perspektiven zu diskutieren.