FOCUS

FOCUS ist interdisziplinäres Forum und nachhaltige Kommunikations- und Fortbildungsplattform für Fachpublikum aus dem Museums- und Ausstellungsbereich. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung und Lehre, Entscheiderinnen und Entscheider aus Museen, junge Kolleginnen und Kollegen sowie Dienstleister aus der Museums- und Ausstellungsbranche.

Die erste FOCUS-Veranstaltung fand im März 2014 statt und war ein voller Erfolg: Rund 250 namhafte nationale und internationale Ausstellungsgestalter, Medienentwickler, Designer, Szenografen und Kulturvermittler kamen zum Thema "Neue Medien in Museen und Ausstellungen" ins Paulikloster. Im März 2015 wurde das Format unter dem Thema "Menschen . Machen . Museum." ebenso erfolgreich fortgeführt.

Veranstaltungsort ist das beeindruckende, über 700 Jahre alte Paulikloster in Brandenburg an der Havel, in dem sich das Archäologische Landesmuseum seit 2008 befindet. Die Dauerausstellung präsentiert mit etwa
10 000 ausgewählten Exponaten einen faszinierenden Überblick der über 130 000-jährigen Kulturgeschichte des Landes Brandenburg.


FOCUS: Ausstellungen zwischen Technik und Inszenierung

6. bis 8. April 2016

Die Fachveranstaltung FOCUS ging in die dritte Runde. Vom 6. bis 8. April 2016 trafen im Paulikloster in Brandenburg an der Havel wieder zahlreiche Akteure aus der Museums- und Ausstellungsszene aufeinander. In diesem Jahr widmete sich die Veranstaltung den Themen Ausstellungstechnik und Ausstellungsinszenierung. 2016 beleuchtete FOCUS die Herausforderungen, vor denen Museen bei der Entwicklung und Umsetzung von Ausstellungsprojekten immer wieder stehen: Zum einen muss der Erhalt der Exponate gesichert sein und zum anderen ein ansprechendes Gestaltungs- und Inszenierungskonzept entwickelt werden. Von der Exponatmontage in Vitrinen, mobilen Wandsystemen oder Lichtwirkung in Räumen bis hin zu Inszenierungskonzepten und Strategien für effektives Projektmanagement beleuchtete FOCUS das Thema auf vielseitige Weise. Auch 2016 hatten kleine und große Museen, Institutionen und Unternehmen die Möglichkeit, innovative Produkte oder Projekte sowie neue Materialien und zukunftsweisende technische Entwicklungen vorzustellen. Dazu verwandelte sich das Kirchenschiff des Pauliklosters in eine Fachmesse, die durch ein hochkarätiges Vortragsprogramm, spannende Workshops und Messerundgänge ergänzt wurde.



Aussteller

Anamnesia GmbH
Archimedes Exhibitions GmbH
artmetropol.tv
Atelier du Nord SARL
CCS Content Conversion Specialists GmbH
Cotavim SARL
East West Packaging B.V.
Garamantis GmbH
heddier electronic GmbH
MIK-CENTER GmbH
Molitor GmbH
museumstechnik berlin
Oroundo mobile GmbH
Quest Mill GmbH
Roblon A/S
Schott AG
Shoutrlabs
VOMO Leichtbautechnik GmbH & Co. KG
VST Vertriebsgesellschaft für Video-System und Kommunikationstechnik mbH
Zeutschel GmbH





  • Suchen

    Suchen

    Suchen & Finden  
     
  • Anfahrt

    Anfahrt

    Mit dem Auto erreichen Sie das Paulikloster via A2, B1 und B101. Besucher, die mit der Deutschen Bahn anreisen, nutzen den RegionalExpress der Linie 1.

     

    Download: Anfahrtsplan (PDF)

  • admin