Regionalmarkt Brandenburg

17. – 18. September 2016

Der „Regionalmarkt Brandenburg“ fasst guten Geschmack, hohe Qualität, Genuss und bewusste Ernährung zusammen. Er ist nicht ausschließlich auf Biokost und ökologischen Anbau ausgerichtet, sondern hat einen weitergehenden kulturellen Ansatz. Es geht auch um den Erhalt der biologischen Vielfalt alter Nutzpflanzensorten und historischer Nutztierrassen sowie darum, kulinarische Kultur zu fördern. Dazu gehören die Lebensmittelherstellung ebenso wie alle Verarbeitungs- und Veredelungsprozesse bis hin zur Verwertung in der Küche.

Die Besucher können vor Ort Interessantes zu traditioneller Lebensmittelproduktion und Tierhaltung in bäuerlichen Kleinbetrieben, zu regionalen und traditionell gefertigten Produkten und Spezialitäten entdecken.
Auf dem Markt kommen Besucher mit Produzenten und Händlern aus dem gesamten Land Brandenburg und darüber hinaus miteinander in Kontakt.
Dass das Konzept ankommt, zeigen die mehr als 80 Anbieter und Aussteller und die bis zu 5000 Besucher auf den vergangenen Märkten.
 
Natürlich wird auch gekocht: die Besucher auf dem Regionalmarkt können kosten, essen und trinken und finden zahlreiche Spezialitäten aus der näheren und weiteren Umgebung. Das Begleitprogramm lädt dazu ein, die Vielfalt der kulinarischen Kultur unserer Region zu entdecken und auszuprobieren. Interessierte können sich über Bezugsquellen, Verbände, Marken, Projekte und Vereine zum Thema informieren.

Öffnungszeiten: jeweils 10-17 Uhr
Eintritt: 3 € | ermäßigt 1,50 € | Kinder unter 10 Jahren frei


Eckdaten

Veranstaltungsort: Paulikloster, Brandenburg an der Havel
Ansprechpartner: Janina Ludwig
Kontakt per E-Mail: regiomarkt.brandenburg@bldam-brandenburgsäödfkl2_AA.de
Telefon: 03381-41041-11 oder -27


Sie möchten Aussteller beim Regionalmarkt 2016 werden? Schreiben Sie kurz eine Mail an Janina Ludwig und Sie erhalten die Anmeldeunterlagen per Mail oder postalisch.

  • Suchen

    Suchen

    Suchen & Finden  
     
  • Anfahrt

    Anfahrt

    Mit dem Auto erreichen Sie das Paulikloster via A2, B1 und B101. Besucher, die mit der Deutschen Bahn anreisen, nutzen den RegionalExpress der Linie 1.

     

    Download: Anfahrtsplan (PDF)

  • admin