Sonderausstellungen

Neben seiner faszinierenden Dauerausstellung zeigt das Archäologische Landesmuseum Brandenburg ständig wechselnde Sonderausstellungen.

Sowohl nationale und internationale Sonder- und Wanderausstellungen als auch im eigenen Haus konzipierte Ausstellungsprojekte werden der Öffentlichkeit präsentiert. Hochwertig produziert und anschaulich gestaltet legen die Sonderausstellungen ihren Fokus auf ausgewählte kulturhistorische-archäologische Themen, denen sich der Besucher vertiefend annähern kann.

 


Lein oder nicht Lein – Geschichte einer Kulturpflanze

Kulturlein kann auf eine beeindruckende 8000-jährige Tradition zurückblicken.
Bereits die ältesten, uns bekannten Stoffe, aus welchen Kleidungs- und Gebrauchstextilien gefertigt wurden, bestanden aus Leinen. Das aus zahlreichen Verarbeitungsschritten bestehende Verfahren, um aus harten Leinstängeln feinste Fäden herzustellen, war sowohl in Ägypten als auch in Europa bekannt. Im Laufe der Jahrtausende wurden zudem verschiedenste Werkzeuge für die Produktion von Flachsfasern und Leinenstoffen entwickelt.
Die Sonderausstellung widmet sich nicht nur dem aufwendigen Verarbeitungsprozess dieses Rohstoffs, sondern bietet auch Einblicke in das breite Verwendungsspektrum dieser über Jahrtausende aus dem Alltag der Menschen nicht wegzudenkenden Pflanze.
Neben archäologischen Funden, darunter steinzeitliche Netze, altägyptische Mumienbandagen sowie bronze- und eisenzeitliche Textilien, wird auf die Rolle von Lein in der Entwicklung der Wirtschafts- und Sozialgeschichte beleuchtet. In welchen Bereichen des Alltags kam die Faserpflanze zum Einsatz, und wie gab sich ihre einstige Bedeutung in Traditionen und spirituellen Vorstellungen zu erkennen? Schließlich wird auch der Frage nachgegangen, warum Leinen von der Baumwolle abgelöst wurde.
Heutzutage erfährt Lein ein Comeback in Deutschland, denn nachhaltige Rohstoffe sind gefragt und werden wieder lokal produziert. Es erfolgt eine Rückbesinnung auf die positiven Eigenschaften dieses Naturmaterials.
Die Kulturgeschichte des Leins hat viele Facetten, die vom gottgleichen Pharao bis zum modernen Superfood und Spreewaldgold reichen.

Begleitprogramm

„Vom Brett zum Band“
Ein Web-Workshop für Einsteiger*innen ab 10 Jahren
Sonntag 31.07.2022 / 13 Uhr
Sonntag 16.10.2022 / 13 Uhr
Sonntag 18.12.2022 / 13 Uhr
Kosten 8 €
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Telefon: 03381 / 410 4112

„Mumienwickeln für Kids“
Workshop für Kinder ab 6 Jahren
Sonntag 27.11.2022 / 14 Uhr
Kosten 8 €
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Telefon: 03381 / 410 4112

Kurator*innen-Führung durch die Sonderausstellung
Dr. Sabine Karg, Archäologin und Botanikerin
Sonntag 17.07.2022 / 14 Uhr
Eintritt 5 € / ermäßigt 3,50 €, keine Führungsgebühr
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Telefon: 03381 / 410 4112

Themenführung „Vom Flachs zum Leinen“
Handwerksmeisterin Ulla Schünemann von der Handweberei „Henni Jaensch-Zeymer“ in Geltow
Sonntag 13.11.2022 / 14 Uhr
Eintritt 5 € / ermäßigt 3,50 €, keine Führungsgebühr
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Telefon: 03381 / 410 4112

Themenführung „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“
Mittwoch 07.09.2022 / 14 Uhr
Samstag 30.10.2022 / 14 Uhr
Sonntag 11.12.2022 / 14 Uhr
Eintritt 5 € / ermäßigt 3,50 €, keine Führungsgebühr
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Telefon: 03381 / 410 4112

Allgemeine Führung durch die Sonderausstellung
Sonntag 07.08.2022 / 14 Uhr
Samstag 10.09.2022 / 14 Uhr
Samstag 07.01.2023 / 14 Uhr
Eintritt 5 € / ermäßigt 3,50 €, keine Führungsgebühr
Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich unter Telefon: 03381 / 410 4112

Privat gebuchte Führungen nach Absprache möglich (Führungsgebühr)
Kontakt: fatima.wollgast@bldam-brandenburg.de
Weitere Informationen und Details zum Begleitprogramm entnehmen Sie bitte unserer Website:
www.landesmuseum-brandenburg.de


Die Katzen ziehen weiter!

"CATS - Eiszeitliche Räuber"

eine Ausstellung des paläon ist demnächst an folgenden Orten zu sehen:

Neanderthal Museum Mettmann: 16.5. - 1.11.2020
Préhistomuseum Flémalle - Liège (Belgien): ab 15.1.2021

Archiv

Hier sehen Sie eine Liste unserer vergangenen Sonderausstellungen

2021
Ausgeschlossen – Archäologie der NS-Zwangslager

Erzähl-Galerie unterwegs #03

2020
cats – von Säbelzahnkatzen und Stubentigern. Zur Kulturgeschichte von Katzen

2019
Hinrich Brunsberg und die spätgotische Backsteinarchitektur in Pommern und der Mark Brandenburg

2018/2019
Bekenntnis und Behaglichkeit. Kachelöfen der Reformationszeit

Ausgezeichnet! Baukultur und Archäologie - 25 Jahre Brandenburgischer Denkmalpflegepreis 1992–2017

SHARING HERITAGE – Europäisches Kulturerbejahr 2018

2018
Archaeomusica – Klänge und Musik des alten Europa – 40.000 Jahre Musikgeschichte Europas

 

denkmal aktiv »Der junge Blick auf Altes – Schlösser und Herrenhäuser in Deutschland und Polen«

2017 – 2019
Schwimmendes Holz

2017
denkmal aktiv »GottesHäuser«

Ziegeleigeschichte der Mark Brandenburg im 19. Jahrhundert

»Die antiken Stätten von morgen. Ruinen des Industriezeitalters« Fotografien von Manfred Hamm

2016/2017
»Kleine Welten« Sonderausstellung zum MuseobilBOX-Projekt

GEBRANNTE ERDE – Neun Jahrhunderte Backstein in Brandenburg und Berlin

Vergessenen Schätze – Grabkeramik der Lausitzer Kultur aus Privatbesitz

2016
Zwischen Krieg und Frieden – Waldlager der Roten Armee in Brandenburg 1945

denkmal aktiv »Suburban Tales« – Fotoreportagen über Denkmale in den Vorstädten

»Also sprach Zarathustra« Illustrationen zu den Reden von Zarathustra – Bilder von Thomas Bartel

2015/2016
Archäologische Landschaften. Veränderung und Nutzung von Landschaft im Spiegel der Archäologie

Gärten im Mittelalter

2015
Zeugen der Vergangenheit – Neues aus der Landesarchäologie

Neu ist nur das Wort – Globalisierung bei Nutzpflanzen von der Vorgeschichte bis in die Neuzeit (BUGA Begleitausstellung)

denkmal aktiv »Denkmalschutz, Weltkulturerbe und Tourismus«

Die Havel von Brandenburg bis Havelberg

»Kulturgut« Tafelbilder von Roland Eckelt

»Archäologie« Fotografien von Thomas Kalak

2014
Frauenleben im Mittelalter

Terror in der Provinz Brandenburg. Frühe Konzentrationslager 1933/1934

denkmal aktiv »Unbequeme Denkmale«

»Sonntag« von Hannah Hallermann

2013 – 2014
Vogelzug – Bronzezeit aus der Vogelperspektive

2013
Sagenhafte Steinkreuze

denkmal aktiv »Von Ziegelstreichern, Gipsformern und Metallrestauratoren« – Fotoreportagen rund um den Denkmalschutz

2012
1636 – Ihre letzte Schlacht. Leben im Dreißigjährigen Krieg

Schätze des Mittelalters – Schmuck aus dem Staatlichen Archäologischen Museum Warschau

Jahrhundertausstellung – 100 Dinge aus 100 Museen erzählen Geschichten aus 100 Jahren

2011
OPAL – Archäologische Schmuckstücke auf Brandenburgs längster Gastrasse

2010
Ackern – Flößen – Jagen

2009
Lettlands viele Völker – Archäologie der Eisenzeit von Christi Geburt bis zum Jahr 1200

2005
Spitze des Eisbergs – Herausragende Funde aus den Beständen des Archäologischen Landesmuseums

Mo(nu)ment-Aufnahmen. Bau und Kunstdenkmale im fotografischen Abbild / Aufnahmen von Dieter Möller

2004
Vom Hacksilber zum Golddollar

2004 – 2008
Licht und Schatten

2003
Das Königsgrab von Seddin

… ein weites Feld …. Archäologen und Biologen entdecken Spuren aus dem versunkenen Gärten der Natur

Freyenstein Stadtplanung im 13. Jahrhundert. Zerstört – Verlegt – Aufgelassen. Die Stadtwüstung Freyenstein

Blick durch den Bauzaun – Archäologie in Zossen

2001
Weites Feld

2000
terra archaeologica

Umwelt und Mensch – Archäologische Entdeckungen aus der Frühzeitz der Niederlausitz

1999
Die Brandenburg

1999 – 2002
Bodendenkmalschutz und archäologische Forschung im Land Brandenburg

1997
Nicht nur Sand und Scherben