Sonderausstellungen

Neben seiner faszinierenden Dauerausstellung zeigt das Archäologische Landesmuseum Brandenburg ständig wechselnde Sonderausstellungen.

Sowohl nationale und internationale Sonder- und Wanderausstellungen als auch im eigenen Haus konzipierte Ausstellungsprojekte werden der Öffentlichkeit präsentiert. Hochwertig produziert und anschaulich gestaltet legen die Sonderausstellungen ihren Fokus auf ausgewählte kulturhistorische-archäologische Themen, denen sich der Besucher vertiefend annähern kann.

 


Die Katzen ziehen weiter!

"CATS - Eiszeitliche Räuber"

eine Ausstellung des paläon ist demnächst an folgenden Orten zu sehen:

Neanderthal Museum Mettmann: 16.5. - 1.11.2020
Préhistomuseum Flémalle - Liège (Belgien): ab 15.1.2021

Archiv

Die folgende Liste gibt einen Überblick über die weiter zurückliegenden Sonderschauen.

2019
Hinrich Brunsberg und die spätgotische Backsteinarchitektur in Pommern und der Mark Brandenburg

2018
Archaeomusica – The Sounds and Music of Ancient Europe 40.000 Jahre Musikgeschichte Europas

2016
Gebrannte Erde. Neun Jahrhunderte Backstein in Brandenburg und Berlin

2016
Krieg und Frieden – Waldlager der Roten Armee in Brandenburg 1945

2015
Neu ist nur das Wort – Globalisierung bei Nutzpflanzen von der Vorgeschichte bis in die Neuzeit (BUGA Begleitausstellung)

2015
Zeugen der Vergangenheit

2013
Sagenhafte Steinkreuze

2012
Jahrhundertausstellung – 100 Dinge aus 100 Museen erzählen Geschichten aus 100 Jahren

2012
Schätze des Mittelalters

2012
1636 – Ihre letzte Schlacht

2011
OPAL 2010 Ackern – Flößen – Jagen

2009
Lettlands viele Völker

2005
Spitze des Eisbergs

2004
Vom Hacksilber zum Golddollar

2004 – 2008
Licht und Schatten

2001
Weites Feld

2000
Umwelt und Mensch

2000
terra archaeologica

1999
Die Brandenburg

1999 – 2001
Bodendenkmalpflege

1997
Nicht nur Sand und Scherben