2. Mai 2018, 18.30 Uhr

Themenvortrag „Wie im Himmel, so unter Wasser: Bronze- und eisenzeitliche Rasseln der Lausitzer Kultur in Brandenburg“
Katharina Schmeiduch, Archäologin, Berlin

Veranstaltung mit begrenzter Teilnehmerzahl. Anmeldung erwünscht unter: info@landesmuseum-brandenburg.de oder 03381 4104112

Eintritt frei


13. Mai 2018, 15.00 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung „Musikinstrumente der Antike und deren Mythologie“
Gina Schulz, Klassische Archäologin, Berlin

Der Besucher erfährt auf dieser Führung Wissenswertes über Klang und Musik in vergangenen Epochen. Originale und Rekonstruktionen werden ebenso erläutert wie die Sound- und Audiostationen der Sonderausstellung. Die Klassische Archäologin Gina Schultz legt in dieser Führung den Fokus auf die Musik der Antike. Sie stellt die Instrumente dieser Epoche vor und erklärt deren Vorkommen, ihre Verwendung und ihre Bedeutung in der Mythologie.

– ausgebucht –
Eintritt 5 €, erm. 3,50 €, keine Führungsgebühr

– Weitere Führungen sind nach Absprache möglich –


Sonderführungen zum 41. Internationaler Museumstag

So, 13. Mai 2018 – 10.00 und 13.00 Uhr

Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg bietet anlässlich des Internationalen Museumstages zwei Führungen durch die internationale Sonderausstellung Archaemusica an und lädt die Besucher ein, Instrumente aus 40.000 Jahren Musikgeschichte kennenzulernen.

Der Internationale Museumstag wird vom Deutschen Museumsbund e. V. in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit ICOM Deutschland, den regionalen Museumsorganisationen und den Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe koordiniert. Die bundesweite Kommunikation steuert der Deutsche Museumsbund e. V.

Der Eintritt ist frei, ebenso die Teilnahme an den Führungen.
Dauer der Führungen: 1 Stunde
Veranstaltung mit begrenzter Teilnehmerzahl.
Anmeldung erwünscht unter: info@landesmuseum-brandenburg.de oder 03381 4104112