Anthropologie-Workshop „Ein wahrer Knochenjob“

Menschliche Skelette sind eine wertvolle Quelle, um Informationen über das Leben Verstorbener zu gewinnen.

Anthropologen gelingt es mit medizinischer Sachkenntnis, modernster Technik und geschultem Blick den sterblichen Überresten ihre Geschichte(n) zu entlocken.In diesem Workshop des Archäologischen Landesmuseums vermittelt die Anthropologin Dr. Bettina Jungklaus Einblicke in ihre Arbeitswelt. Neben einem Grundkurs zur Anatomie des menschlichen Körpers, erfahren die Workshop-Teilnehmer welche Spuren Krankheiten, Verletzungen und Mangelerscheinungen am Knochengerüst hinterlassen. Im Anschluss können die Teilnehmer ihre neugewonnenen Kenntnisse bei ersten Bestimmungen am menschlichen Skelett anwenden.

Kosten: 120 € / Gruppe
Ein Workshop geeignet für SchülerInnen ab Klasse 5.
Dauer des Workshops: ca. 2 Stunden.

Fragen oder Buchungen unter: Telefon: (03381) 4104112/13 oder info@landesmuseum-brandenburgsäödfkl2_AA.de


Ferien im Museum

Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg bietet Ferienkindern auch in diesem Sommer wieder die Möglichkeit, mit Spiel und Spaß alte Handwerkstechniken zu erlernen und sich ein tolles Souvenir zu fertigen. An vier Tagen werden im beschaulichen Klostergarten des Museums verschiedene Workshops mit spannenden Themen angeboten. Die Teilnehmer werden natürlich kindgerecht von einem Experten betreut, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Arbeitsmaterial und ein Mittagessen werden vom Archäologischen Landesmuseum organisiert, Neugierde und Kreativität bringen die Ferienkinder mit.

Kosten: 20,00 EUR pro Tag (inkl. Material und Mittagessen). Die Bezahlung erfolgt bar an der Museumskasse.

Anmeldung: Die Workshops können einzeln oder als komplettes Workshop-Paket gebucht werden. Da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt ist, empfiehlt sich eine rechtzeitige und verbindliche Anmeldung.

Anmeldeschluss ist der 24.07.2018
Kontakt: 03381/410 4112 oder
info@landesmuseum-brandenburgsäödfkl2_AA.de

Bei zu geringer Teilnehmerzahl behält sich das Archäologische Landesmuseum vor, den jeweiligen Workshop nicht stattfinden zu lassen. Die Interessenten werden hierüber im Vorfeld informiert.

Beginn der Workshops ist jeweils um 10 Uhr, das Ende ist um 15 Uhr. Von 12:00 bis 12:45 genießen die Kinder eine Mittagspause. Das Angebot ist geeignet für Kinder von 8-13 Jahren.

Programm

Tag 1 (31.07.) Weben und Färben:
Wir stellen einen einfachen Webrahmen aus Holz her und weben daran eines kleinen Stück Stoff aus Wolle. Anschließend färben wir das Textil mit Naturmaterialien.

Tag 2 (01.08.) Töpfern:
Wir fertigen typische Gebrauchskeramik und versuchen uns als fingerfertige Töpfer.

Tag 3 (02.08.) Täschnern:
Wir lernen, wie man eine Tasche nach mittelalterlichem Vorbild herstellt.

Tag 4 (03.08.) Arbeiten mit Bienenwachs:
Am letzten Tag bauen wir eine Schreibtafel aus Holz und Bienenwachs, auf der man sogar schreiben kann.