FOCUS

FOCUS ist interdisziplinäres Forum und nachhaltige Kommunikations- und Fortbildungsplattform für Fachpublikum aus dem Museums- und Ausstellungsbereich. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung und Lehre, Entscheiderinnen und Entscheider aus Museen, junge Kolleginnen und Kollegen sowie Dienstleister aus der Museums- und Ausstellungsbranche.

Die erste FOCUS-Veranstaltung fand im März 2014 statt und war ein voller Erfolg: Rund 250 namhafte nationale und internationale Ausstellungsgestalter, Medienentwickler, Designer, Szenografen und Kulturvermittler kamen zum Thema "Neue Medien in Museen und Ausstellungen" ins Paulikloster. Im März 2015 wurde das Format unter dem Thema "Menschen . Machen . Museum.", im April 2016 mit dem Thema "Ausstellungen zwischen Technik und Inszenierung" sowie 2017 mit dem Thema "Inklusion und Barrierefreiheit im Museum" erfolgreich fortgeführt. Im Jahr 2018 war das Thema "Change Management im Museum", 2019 "Depotplanung und Sammlungsmanagement".

Veranstaltungsort ist das beeindruckende, über 700 Jahre alte Paulikloster in Brandenburg an der Havel, in dem sich das Archäologische Landesmuseum seit 2008 befindet. Die Dauerausstellung präsentiert mit etwa 10.000 ausgewählten Exponaten einen faszinierenden Überblick der über 130.000-jährigen Kulturgeschichte des Landes Brandenburg.

www.focus-museum.de


FOCUS 2020: Kulturtourismus, Besuchermanagement und Marketing für Museen

20.-22. April 2020

Fachtagung zu den Themen: Audience Development . Destinationsmarketing . Besucherforschung . Social Media . Storytelling . Rechtsfragen . Fördervereine . Museumsshops/Merchandising . Sponsoring/Fördermittel . Best Practice

Bereits zum siebten Mal werden Museumsfachleute und Experten aus dem Kulturbereich vor der Kulisse des historischen Pauliklosters zusammenkommen, um gemeinsam über aktuelle Entwicklungen, Zukunftstrends sowie Chancen und Herausforderungen im heutigen Museumswesen zu diskutieren. In diesem Jahr liegt der Themenschwerpunkt auf Kulturtourismus, Besuchermanagement und Marketing für Museen.
(Kultur-)Touristen sind ein Wachstumsfaktor, besonders in Städten, zunehmend aber auch im ländlichen Raum. Museen können von diesem Trend profitieren, ihre Besucherzahlen erhöhen und neue Zielgruppen erreichen. Aber wer sind Kulturtouristen eigentlich? Was sind ihre Bedürfnisse und wie können Museen sie erfolgreich ansprechen?
Diesen und anderen Fragen soll bei FOCUS 2020 nachgegangen werden. Mit Best-Practice-Beispielen zeigen Museen, Fachdienstleister und Entwickler, wie sie z. B. durch Social Media und andere Marketing-Aktivitäten neue Besuchergruppen erreichen und Guest Communities aufbauen. Oder wie sie digitale Vermittlungsformen und Storytelling nutzen, um ihre Sammlungsbestände auf neue Weise zu präsentieren. Darüber hinaus werden Themenfelder wie Besuchersoftware, Shopbetrieb, Sponsoring, Kulturfinanzierung und Fördermittelakquise sowie relevante Rechtsfragen im Besuchermanagement (DSGVO, Persönlichkeitsrechte) behandelt. Neben aufschlussreichen Vorträgen und spannenden Workshops wird es wie immer Gelegenheit zur Diskussion und zum Netzwerken geben. Zudem findet im Kirchenschiff des Pauliklosters wieder begleitend eine Messe mit Fachunternehmen statt, die die neuesten Software- und Medienanwendungen, Dienstleistungen, Plattformen und Produkte zum Thema vorstellen.

Weitere Informationen: www.focus-museum.de