Sonderführung

Völkerwanderungszeit – Ein wüstes Land

So, 29. mai 2016, 15 Uhr

Die heute als Völkerwanderungszeit bezeichnete Epoche beginnend am Ende des 4. Jahrhunderts n. Chr. bis zum 6. Jahrhundert n. Chr. hatte ihren Ursprung in den Hunneneinfällen aus den Steppen Asiens nach Mitteleuropa. Die dadurch vertriebenen ansässigen Stämme lösten in einer Kettenreaktion eine Wanderungsbewegung gen Westen aus. …

Sonderausstellung

Zwischen Krieg und Frieden – Waldlager der Roten Armee in Brandenburg 1945

22. April – 24. Juli 2016

Mehr als 70 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges richtet sich der Blick auf bislang völlig unbekannte archäologische Relikte.
Erstmals gezeigt werden neu entdeckte Hinterlassenschaften der Roten Armee aus einer kurzen Zeitphase „zwischen Krieg und Frieden“ im Jahr 1945.

NEU: Fund des Monats

Der Hortfund von Lebus

do, 9. juni 2016 – 16.00 uhr

In der Bronzezeit sind Opfergaben in vielen Bronze-Niederlegungen, den so genannten Horten, besonders gut greifbar. Beim Fund von Lebus handelt es sich um den größten Hort seiner Zeit im nördlichen Mitteleuropa. 106  Bronzestücke, darunter 102 Beile, opferten die Menschen im 9. Jh. v. Chr. auf der befestigten Höhensiedlung im heutigen Lebus. Neben der Bedeutung der Opfergabe zeigt der Lebuser Fund auch die weitreichenden Kontakte der Zeit.

FACHVERANSTALTUNG

Reformation vor Ort

do, 9. juni – sa, 11. juni 2016

Tagung des brandenburgischen Hauptarchivs

Kultur im kloster

Kinderflohmarkt "Alte und neue Schätze"

Sa, 11. Juni 2016, ab 10 Uhr

Das Kloster öffnet exklusiv für alle Kinder seine Pforten, die gerne tauschen oder sich ihr Taschengeld aufpolieren wollen bzw. natürlich die großen und kleinen Besucher, die gerne schlendern und stöbern. Meldet Euch noch jetzt an!

Kultur im Kloster

Shamisenmusik aus dem Land der aufgehenden Sonne

So, 12. Juni 2016 – 16 Uhr

Lauschen Sie den traditionellen Klängen des Shamisen, der dreisaitigen Laute Japans. Das unverwechselbare Schnarren der Saiten und das dynamische Klopfen des Plektrums auf dem trommelartigen Instrumentenkörper nehmen Sie mit auf eine akustische Reise in das Land der aufgehenden Sonne.

Sonderausstellung

„Suburban Tales“ - Fotoreportagen über Denkmale in den Vorstädten

4. Mai – 5. Juni 2016

Schülerinnen und Schüler der medienschule babelsberg haben sich im Rahmen einer Förderung durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz auf die Suche nach interessanten Denkmalen jenseits der historischen Stadtkerne begeben. Entstanden sind Fotoreportagen, die bekannte und unbekannte Gebäude und Denkmalensembles vorstellen, einen Blick hinter die Kulissen erlauben und Menschen zu Wort kommen lassen, die sich mit diesen Denkmalen verbunden fühlen.

Kultur im Kloster – Kunstausstellung

Also sprach Zarathustra 

30. april – 31. Juli 2016

In einem Zeitraum von 17 Jahren schuf der Künstler Thomas Bartel seine Reihe „Also sprach Zarathustra“ nach dem gleichnamigen Werk von Friedrich Nietzsche. Das Buch besteht aus vier Teilen, ebenso der bildnerische Zyklus von Bartel. …

Kultur im Kloster

Spinners Traum

3. Juni, 18:30 Uhr



Ein kabarettistisches Roadmovie durch Berlin, ein Trip durch Zeit und Raum…

Kultur im Kloster

Daniel Minetti liest Thomas Mann

So, 29. Mai 2016, 17 Uhr

Der Gesellschaftsroman „Buddenbrooks“ gehört zu den frühen und gleichzeitig bedeutendsten Werken Thomas Manns. Er schildert den Niedergang einer hanseatischen Kaufmannsfamilie. Im Mittelpunkt von „Der Tod in Venedig“ steht der alternde Schriftsteller Gustav von Aschenbach, der während einer Reise nach Venedig Gefühle für einen schönen Knaben entwickelt. „Der Zauberberg“ beschreibt die Geschehnisse und Begegnungen in der abgeschiedenen Welt eines Sanatoriums. Auszüge aus diesen weltbekannten Werken Thomas Manns werden von Daniel Minetti gelesen.

 

  • Suchen

    Suchen

    Suchen & Finden  
     
  • Anfahrt

    Anfahrt

    Mit dem Auto erreichen Sie das Paulikloster via A2, B1 und B101. Besucher, die mit der Deutschen Bahn anreisen, nutzen den RegionalExpress der Linie 1.

     

    Download: Anfahrtsplan (PDF)

  • admin